eröffnung personale gerda svarny im bezirksmuseum alsergrund

gerda svarny

Personale zum 80. Geburtstag

Gerda Svarny im Dezember 1927 in Wien geboren, verbrachte einen Teil ihrer Kindheit im 9. Wiener Gemeindebezirk Alsergrund. Nach der nationalsozialistischen Machtergreifung floh sie mit ihrer Familie 1938 in die Tschechoslowakei und gelangte von dort 1939 mit einem Kindertransport nach England, wo sie seither lebt und als bildende Künstlerin arbeitet.

Anlässlich Svarny\'s 80. Geburtstages konnten mehrere Personen gewonnen werden, eine Personale in ihrer Geburtsstadt zu organisieren. Die Ausstellung fand im Dezember 2007 im Festsaal des Bezirksmuseums Alsergrung statt.
mother, gerda svarny 2000

mother

Aus der Erinnerung malte Gerda Svarny im Jahr 2000 das Portrait ihrer Mutter, die in Auschwitz ermordet wurde
gerda svarny vor dem portrait ihrer mutter
Gerda Svarny während der Ausstellungseröffnung im Dezember 2007, vor dem Portrait ihrer Mutter
Die Ausstellung wurde ermöglicht durch:

Bezirksmuseum Alsergrund
Nationalfonds der Republik Österreich für die Opfer des Nationalsozialismus
Frauen-Ag der Österreichischen Gesellschaft für Exilforschung
Sobolak Spedition
Kommunalkredit
Wiener Städtische