schnittmuster

kleidergeschichten

Anfertigung eines Kleides nach einem Originalschnitt aus den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts, das in Handarbeit gefertigt wurde, um den Arbeitsprozess nachvollziehbar zu machen. Gewählt wurde ein Schnitt, der ohne Einnäher auskommt und optisch den Oberkörper streckt. Anschließend erfolgte die Applikation eines Oberteilschnittes von 1905. In diesem einen Kleid wird die Veränderung von „Idealen“ (Betonung von Körperformen) innerhalb von zwei Jahrzehnten sichtbar.
miederschnitt siebdruck auf leinen_susa schintler-zuerner
Die Wahl des Zeitrahmens (Beginn des 20. Jahrhunderts), in den die künstlerische Arbeit integriert ist, ist durch ein historisches Interesse begründet, das sich besonders mit wandelnden Bedingungen für die Herausbildung von Identitäten beschäftigt. Die ersten zwei Jahrzehnte des vorigen Jahrhunderts können als eine, unter vielen Schnittstellen gesellschaftspolitischer Veränderungen spezifischer Natur gesehen werden.
miederschnitt siebdruck auf wolle_susa schintler-zuerner miederschnitt siebdruck auf leinen_susa schintler-zuerner
schnittmuster siebdruck auf  wolle_susa schintler-zuerner